« Zurück zu den Use Cases

Unternehmen kaufen oder verkaufen.

Wor­um gehts´s?
Ver­kauf des eige­nen Auto­hau­ses an eine gro­ße Autohausgruppe.

Her­aus­for­de­run­gen:

Das mar­ken­ge­bun­de­ne Auto­haus ist pro­fi­ta­bel, ver­fügt über eine sehr gute Kun­den­ba­sis  und konn­te in den letz­ten Jah­ren orga­nisch wachsen
Gleich­wohl besteht aus Sicht des Nach­fol­gers Hand­lungs­be­darf, sich stra­te­gisch klar zu wer­den, ob die Selbst­stän­dig­keit in den nächs­ten fünf bis zehn Jah­ren auf­recht erhal­ten wer­den kann.
Der Inter- und Intrab­rand­wett­be­werb in der Metro­re­gi­on wird zuneh­mend uner­bitt­li­cher und geht zulas­ten der Erträge 

Pru­den­tes Ansatz:
Visua­li­sie­rung der heu­ti­gen und aus Sicht von Pru­den­tes zukünf­ti­gen Wett­be­werbs­si­tua­ti­on in der betrof­fe­nen Metroregion
Emp­feh­lung zum Unter­neh­mens­ver­kauf unter Zugrun­de­le­gung einer Bewer­tung des Auto­hau­ses und der Autohausimmobilie
Erstel­lung einer Lon­g­list in Fra­ge kom­men­der stra­te­gi­sche Investoren
Abstim­mung der Lon­g­list mit Hersteller 
Son­die­rungs­ge­sprä­che mit poten­zi­el­len Übernehmern 
Ein­la­dung zum digi­ta­len Daten­raum an Investoren 
Erar­bei­tung einer Ver­hand­lungs­stra­te­gie und –tak­tik
Emp­feh­lun­gen zur Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on wäh­rend des Transaktionsprozesses
Ver­hand­lungs­füh­rung auf Sei­ten des Verkäufers
Gestal­tung der Kauf­prei­se und Ver­ein­ba­rung über Deal Design
Fixie­rung eines Let­ter-of-Intent (LOI) zwi­schen Ver­käu­fer und Käufer 

Ver­trags­er­ar­bei­tung in enger Zusam­men­ar­beit mit Steu­er­be­ra­tern und Rechtsanwälten

Ergeb­nis:

Monate nach Sondierung Unterzeichnung der Verträge

DE